Arbeitsbewältigungscoaching

 

Coaching für die Erhaltung der Arbeitsbewältigungsfähigkeit von einzelnen Mitarbeitern bzw. der Belegschaft

Die Kernbausteine des Arbeitsbewältigungscoaching sind:

  • Das persönlich-vertrauliche AB-C:
    Dieses Coaching ist ein Service-Angebot für alle Beschäftigten. In dem ca. 60-minütigen streng vertraulichen Gespräch steht die/der Beschäftigte im Mittelpunkt. Im ersten Teil wird die aktuelle Arbeitsbewältigungssituation mit Hilfe des „Work Ability Index“ erhoben. Darauf aufbauend wird die Gesprächspartnerin/der Gesprächspartner mit Fragen unterstützt, geeignete persönliche sowie betriebliche Maßnahmen zur Erhaltung bzw. Verbesserung der Arbeitsbewältigung zu suchen und die Umsetzungsschritte zu überlegen. Die Personen schließen mit sich selbst einen Gestaltungs- und Umsetzungsvertrag ab.

 

  • Betrieblicher AB-C Workshop:
    Die anonyme Zusammenfassung aller „persönlich-vertraulichen AB-C“ wird den  Entscheidungsträgern in einem „betrieblichen AB-C-Workshop“ zur Kenntnis gebracht. Ziel ist es, auf Basis der Erkenntnisse über den aktuellen Status der Arbeitsbewältigung der Belegschaft konkrete betriebliche Fördermaßnahmen zu formulieren. Zwingendes Ergebnis des Workshops ist die Vereinbarung von mindestens einer Fördermaßnahme – idealerweise auf allen vier Handlungsebenen:
  1. Gesundheitsvorsorge und -förderung
  2. Arbeitsgestaltung
  3. Personalentwicklung und Berufsplanung
  4. Führungs- und Unternehmenskultur

Dauer des Coaching:
je nach Unternehmensgröße und Anzahl der zu interviewenden MitarbeiterInnen
Betrieb mit 16 – 20 Mitarbeitern: 5 Leistungstage
Betrieb mit 100 Mitarbeitern: 17 Leistungstage
Laufzeit: 3 – 6 Monate
Es sollten mindestens 2/3 der Belegschaft am persönlich-vertraulichen AB-C teilnehmen

AB-C sollte nach 2 Jahren wiederholt werden, um die Wirkung der Maßnahmen zu überprüfen bzw. das Förderprogramm zu aktualisieren.

 

Kontaktieren Sie mich  gerne zu AB-C und anderen Methoden der Gesundheitsvorsorge für Unternehmen. Kontakt